Aktuelles

Stolze Tänzer*innen des LABOR#4 bei den Abschlussaufführungen

5. Juli 2022

Nach einer kompakten, intensiven Probenzeit präsentierten die Teilnehmer*innen ein sehr feinfühliges und ausgeprägt gruppendynamisches Stück. Aus dem Publikum konnte man Staunen und Lachen hören als zu Beginn eine rote organische Masse sich dem Bühnenrand näherte und sich in alle Richtungen ausdehnte.

Hieraus entfalteten sich die Tänzer*innen, bewegten sich auseinander und kamen wieder zusammen. Die intensive Zeit, die sie in der Gruppe verbrachten, machte sich durch spielerisch aufeinander abgestimmtes und synchrones Tanzen auf der Bühne bemerkbar.

Im September können wir uns hoffentlich auf eine Fortsetzung freuen.

 

Choreografie: Anastasia Schwarzkopf, Philipp Wiesner
Mit: Ancuta Elena Andronie, Shalom Mawnena Anowodji, Alex Frost, Malou Helmke, Marla Jaehnert, Emma Kuchemueller, Matilda Luise Lassen, Aniket Mehta, Noa Oona Nordus, Valeria Pereira, Aamu Poprawa, Karla Postrach, Marie Lisbeth Strack, Julina Weiß

LABOR#4 ist ein Projekt von conecco gUG im Rahmen von »Step by Step – Tanzprojekte mit Hamburger Schulen«. Gefördert durch die Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung.

Wir verwenden Cookies zur Optimierung der Kernfunktionalitäten unserer Website (Notwendige Cookies) und zur Einbindung externer Inhalte. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für weitere Details.

Wir verwenden Cookies zur Optimierung der Kernfunktionalitäten unserer Website (Notwendige Cookies) und zur Einbindung externer Inhalte. Bitte lesen Sie unsere Datenschutzerklärung für weitere Details.

Ihre Einstellungen wurden gespeichert.