LABOR#3 (c) »Step by Step«
LABOR#3 (c) »Step by Step«

Aktuelles

LABOR#3 – Chance für Tanzbegeisterte

23. November 2020

Die beiden »Step by Step« Choreografinnen Meike Klapprodt und Pepita Carstens planen mit besonders tanz-interessierten Schüler*innen außerhalb des regulären Schulunterrichts ein Tanzstück zu entwickeln. Für die Teilnehmer*innen wird im LABOR#3 ein experimenteller Raum eröffnet, in dem sie ihre Freude an Bewegung und Musik, ihre Kreativität sowie Erfahrungen aus ihrer Lebensrealität in ihre Choreografie aktiv einbringen können.

Bis Weihnachten besuchen die beiden Choreografinnen alle acht »Step by Step« Klassen, um das Projekt vorzustellen und motivierte Schüler*innen zum Mitmachen zu gewinnen. Auch ehemalige »Step by Step« Schüler*innen sind herzlich willkommen. Entsprechend der derzeitigen Corona-Beschränkungen werden die Labor-Treffen zunächst ab Januar digital über Plattformen, Videoformate und digitale Challenges starten, perspektivisch aber auch als Präsenz-Proben in realen Räumen stattfinden.

LABOR#3 ist ein Projekt von conecco gUG in Kooperation mit der BürgerStiftung Hamburg im Rahmen von »Step by Step – Tanzprojekte mit Hamburger Schulen«. LABOR#3 wird gefördert durch den Fonds Soziokultur aus dem Programm der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) „NEUSTART KULTUR“ und ermöglicht durch die BürgerStiftung Hamburg, auch mit Mitteln der Stiftung Vollhardt, einer Hamburger Familienstiftung und von großzügigen Privatpersonen.