Abschlussaufführung SJ 2017/18: Stösschen, Choreografie: Meike Klapprodt, StS Altrahlstedt 5d ©»Step by Step«/AnjaBeutler.de
Abschlussaufführung SJ 2017/18: Stösschen, Choreografie: Meike Klapprodt, StS Altrahlstedt 5d ©»Step by Step«/AnjaBeutler.de

Aktuelles

Abschlussaufführung Schuljahr 2017/18

11. Mai 2018

250 Schüler*innen aus vier Bezirken und fünf Stadtteilen in Hamburg haben mit ihren Choreograf*innen ein Schuljahr lang tänzerisch zum Motto-Thema »Impuls« gearbeitet. Im größten deutschen Privattheater präsentieren die elf »Step by Step« Klassen nun ihre Choreografien auf professioneller Bühne – moderiert von ARD Tagesschausprecherin und Moderatorin Linda Zervakis.

Mutig lassen sie gemeinsam mit ihren Mitschüler*innen durch Bewegungen Geschichten und Gedankenspiele entstehen – und wieder vergehen. Ein faszinierender Einblick in junge zeitgenössische Tanzkunst!

Donnerstag, 14. und Freitag, 15. Juni 2018

14:30 Uhr (Einlass ab 14:10 Uhr)
Ernst Deutsch Theater

Friedrich-Schütter-Platz 1, 22087 Hamburg
Eintritt frei
Moderation: Linda Zervakis, Schirmherrin von »Step by Step«

Donnerstag, 14. Juni 2018
Otto Hahn Schule
6d, »Eingezählt«, Choreografie: Eva Bernhard; Gymnasium Dörpsweg ABC, »Hier sind wir«, Choreografie: Tyll Wibben; Gymnasium Dörpsweg 5a, »Die Athleten«, Choreografie: Tyll Wibben; Gymnasium Dörpsweg 5b, »Yee-Ha«, Choreografie: Tyll Wibben; GSB StS Bergedorf 6b, »Enter«, Choreografie: Philipp Wiesner; GSB StS Bergedorf 6a, »Kettenreaktion«, Choreografie: Philipp Wiesner

Freitag, 15. Juni 2018
StS Altrahlstedt
5a, »Im Puls«, Choreografie: Meike Klapprodt; StS Altrahlstedt 5d »Stößchen«, Choreografie: Meike Klapprodt; StS Maretstr. U2, »Urknall«, Choreografie: Anastasia Schwarzkopf & Pepita Carstens; StS Maretstr. U3, »Evolution«, Choreografie: Anastasia Schwarzkopf & Pepita Carstens; Otto Hahn Schule 9e, »Sollte das einen Sinn ergeben? Wenn ja, dann tut es mir leid«, Choreografie: Eva Bernhard

Ergänzt wird das Programm durch Gastbeiträge von Schüler*innen der Erich Kästner Schule (»THERE WILL BE DANCE«) sowie von der International Society von Rica Blunck.