Formate

Tryout

»Step by Step – Tryout« bietet Schüler*innen durch Zeitgenössischen Tanz ein besonderes Bildungs- und Gemeinschaftserlebnis. Gemeinsam mit einem professionellen Choreograf*innen-Team und ihrer*m Klassen- oder Fachlehrer*in erarbeiten sie in einem kompakten Projektzeitraum eine themenbezogene Choreografie, die zum Abschluss in der Schule oder im Stadtteil aufgeführt wird. Eine in den Projektverlauf integrierte Exkursion ermöglicht ihnen außerdem Einblicke in die Hamburger Tanz- und Theaterlandschaft.

Das jeweilige Konzept für das Tanzprojekt entsteht in enger Zusammenarbeit der beteiligten Lehrer*innen und Choreograf*innen. Es erfolgt in Verbindungen mit dem Fachunterricht oder als fächerübergreifendes Angebot, individuell, mit Spielraum und Mitgestaltungsmöglichkeiten für die Schüler*innen.

»Ich wusste manchmal nicht, dass ich Dinge kann. Als ich sie dann im Tanzunterricht ausprobierte, habe ich gemerkt, ich kann es.«

Zitat Schüler*in

Ziel des Tryouts ist es, einen tanzkünstlerischen Impuls in die Schule zu geben und den Schüler*innen und Lehrer*innen einen Einblick in die Zusammenarbeit mit »Step by Step« zu ermöglichen. Es richtet sich insbesondere an Schulen, die eine Teilnahme an »Step by Step« für das nächste Schuljahr oder einen späteren Zeitraum in Betracht ziehen.

Tanzunterricht SJ 2017/18, Choreografie: Pepita Carstens, Grund- und Stadtteilschule Maretstraße U3 ©»Step by Step«/AnjaBeutler.de
Tanzunterricht SJ 2017/18, Choreografie: Pepita Carstens, Grund- und Stadtteilschule Maretstraße U3 ©»Step by Step«/AnjaBeutler.de

Tanz als Impulsgeber

Tanz als nonverbale, künstlerische und erlebnisbezogene Darstellungs- und Ausdrucksform sowie durch seine Bezüge und strukturellen Gemeinsamkeiten zu anderen Ausdrucksformen (Musik, Darstellende Kunst, Theater, Bildende Kunst, Film, neue Medien etc.) stellt im Rahmen der kulturellen Bildung eine wichtige Komponente dar. Die verschiedenen Tanzformen und Spielarten des Zeitgenössischen Tanzes bieten insofern zahlreiche Anknüpfungspunkte sowie Möglichkeiten für die Projektarbeit. Die Zusammenarbeit an einem gemeinsamen Thema und einer gemeinsamen Choreografie stärkt die soziale Kompetenz der Schüler*innen, ihre Team- und Kooperationsfähigkeit, sowie den Zusammenhalt in der Klasse.

Weiterführende Informationen zur Entstehung von »Step by Step«, zu den Kooperationspartner*innen und gemeinsamen Zielen finden Sie unter »Über uns«. Die Ausschreibung finden Sie unter »Teilnehmen«.