KAROLONIA TanzParkourParade ©»Step by Step«/AnjaBeutler.de
KAROLONIA TanzParkourParade ©»Step by Step«/AnjaBeutler.de

Aktuelles

LABOR#2 – TanzParkourParade

18. Juli 2018

An LABOR#2 nahmen in ihrer Freizeit 14 besonders motivierte »Step by Step« Schüler*innen aus fünf Stadtvierteln gemeinsam mit zahlreichen jugendlichen Freerunner*innen aus vielen Nationen teil. Das dreimonatige LABOR#2 wurde gemeinsam mit dem Programm Kulturagenten für kreative Schulen Hamburg, Parkour – Performances und Kultur im Stadtraum und unter künstlerischer Leitung der Hamburger Künstlerin und Choreografin Rica Blunck konzipiert und realisiert.

Eingebettet in das Großprojekt der Kulturagenten »Welcome to Karolonia«, einem Stadtlabor für Weltverbesserung mit dem Ziel eine Mikronation im Karoviertel zu entwickeln, setzten sich die Teilnehmer*innen mit Ideen zu ihrem Recht auf Stadt auseinander. Sie kreierten die »Karolonia TanzParkourParade« mit Musik, Parkour und Zeitgenössischem Tanz und gestalteten damit am Freitag, 29. Juni 2018 den Auftakt für »Welcome to Karolonia«. Mit ihrer Parade verkündeten sie spaßig, energiereich, bewegungsfreudig und lauthals ihre Bedingungen einer Mikronation: »Keine Tränen mehr« ist nur eine davon.

Kooperierende Schulen: Stadtteilschule Altrahlstedt, Stadtteilschule Bergedorf, Gymnasium Dörpsweg, Otto-Hahn-Schule, Schule Maretstraße.

Die Karolonia Parade ist ein Projekt von »Step by Step – Tanzprojekte mit Hamburger Schulen«, conecco gUG – Kultur, Entwicklung und Management in Kooperation mit Parkour Creation e.V. und Kunstwerk e.V. Gefördert von ChanceTanz, einem Projekt des Bundesverbandes Tanz in Schulen e.V. im Rahmen des Programms »Kultur macht stark« Bündnisse für Bildung des BMBF, unterstützt vom Bezirksamt Wandsbek.